· 

Bring das Stöckchen

Hunde niemals mit Stöckchen spielen lassen
Hovawart mit Hundespielzeug

Gestern schickte mir eine Bekannte ein Video, auf dem ihr Rüde wie ein Flummi durch die Gegend springt und dabei mit ihr zusammen mit einem Stöckchen spielt.

Es war nett anzusehen, bestärkt es mich doch, dass in dem Hovawart irgendwann einmal Känguruh mit eingezüchtet wurde.

Das habe ich ihr auch geschrieben und dann gab ich noch eine Bemerkung ab, woraufhin ich nur den Kommentar „Klugscheisser“ bekam, und zwar gab ich ihr zu bedenken, dass das Spielen mit einem Stock für den Hund extrem gefährlich ist.

 

Glaubste nicht…? frag mal deinen Tierarzt.

 

Ich kann mich noch sehr gut an die ersten Welpenstunden unserer Checkerin Aila erinnern. Nach der Welpenstunde haben wir uns immer noch zusammengesetzt und es wurden einige grundlegende Hundedingsachen besprochen. 

An eben so einem Tag verteilte Rainer, einer unserer Welpenbetreuer, Bilder von verletzten Hunden, die mit einem Stock gespielt haben. Wenn du so etwas gesehen hast, lässt du deinen Hund niemals mit einem Stock oder Ast spielen. Never!

Die Verletzungsgefahr dabei ist einfach viel zu groß. Wie schnell stösst sich der Hund das Holz in den Rachen, die Zunge, den Gaumen und verletzt dabei im tragischsten Falle die Halsschlagader.

Ich lasse meine beiden Hunde niemals mit Stöcken spielen. Was für uns Menschen wie ein tolles Laufspiel durch den Wald aussieht, kann sehr böse und schwere Verletzungen hervorrufen. Überlegt mal was passiert, wenn zwei Hunde sich um einen Ast bemühen und der eine sticht dem anderen damit das Auge aus oder einer flieht mit dem Stock und stösst im vollen run an einen Baum.

Nehmt lieber ein tolles Spielzeug mit. Damit lässt es sich auch viel besser zusammen zergeln. Und soll es doch mal Holz sein, schickt euren Hund um die Bäume rum, lasst ihn auf einem Stamm balancieren und dort auch mal Sitz und Platz machen.

Auch das Knabbern an Stöckchen solltet ihr eurem Hund verbieten. Wie schnell kann es splittern und den Hund verletzen oder das Holzstück verkeilt sich zwischen den Zähnen. Also: Augen auf beim Spielzeug.

 

 

In diesem Sinne

Euer Klugscheisser

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Walli (Mittwoch, 09 Oktober 2019 19:32)

    Kurz, knackig mit etwas Humor so müssen solche Sachen rüberkommen.
    Es ist so einfach. Ich lasse meinen Cello auch nicht mit einem Ast spielen.

  • #2

    Georg (Freitag, 11 Oktober 2019 15:23)

    Ich weiss garnicht wie manche Leute darauf kommen ihren Hund mit einem Stock spielen zu lassen