· 

Der Hovawart, das Krümelmonster und der Keks

Hovawart Leckerchen
Don Camillio mit seinem Geburtstagskeks

Ich liebe es, wenn ich meine Kunden in meinem kleinen Online-Shop beraten darf. Mache ich das doch mit einer innigen Hingabe, weil ich auch total davon überzeugt bin, was ich da verkaufe. 

Und ich freue mich natürlich auch riesig, wenn meine Kunden mir sagen, das war eine perfekte Beratung.

Vor gut zwei Wochen, zack eine Bestellung aus Österreich. Martina hat für ihren Rüden Don Camillo ein Brustgeschirr bestellt. Also direkt mal den Kontakt aufgenommen und siehe da, Martina ist genauso unterwegs wie ich.

In der letzten Woche kam es dann an, das riesen Paket. Ich musste es beim Paket Depot abholen und hatte meine beiden Hovawartmädels mit dabei. Paket ins Hovimobil und ab nach Hause. Zu Hause angekommen öffne ich den Kofferraum und sehe nur zwei große Pfützen im Auto. Den beiden lief das Wasser ungehindert die 5 km aus dem Maul. Keinen Meter Abstand nehmen sie von dem Paket, was ich schnell in die Küche trage. Brav sitzen die beiden Sabberlappen vor mir „Nu mach doch endlich die Kiste auf Herrchen“. Gesagt getan… Ich öffne die große Kiste aus Österreich. 

Und was soll ich sagen, ich war überwältigt. Eine ganze Kiste voller handgefertigter Hundekekse. 

Martina Hum heisst die Dame, die es geschafft hat, meine Küchenfliesen unter Sabber zu stellen.

Ich nehme direkt mal eine Tüte raus, und lange hinein. Der Test. Knabber, knabber „Noch mehr Kekse, Herrchen“. Die Kekse aus 100 % Lebensmittelqualität werden gierig von meinen beiden Testfressern genommen. Da einige Kekse wie kleine Törtchen aussehen, fällt es mir schwer, nicht selber rein zu beissen.

Martina Hum’s Kekse sind auch für Allergiker geeignet und für Hunde jeden Alters. Ganz gleich, ob die leckeren Kartoffelkekse (Getreidefrei) oder glutenfreien Maiskracher, die Auswahl bei Martina ist einfach riesig. Ganz groß hat Martina sich auf die Fahne geschrieben, nur Produkte aus der heimischen Region für ihr Schlemmergebäck zu verwenden, und das sieht man.

Don Camillo ist ihr persönlicher Testesser, und wenn es ihm schmeckt, dann erst wird in der kleinen österreichischen Keksmanufaktur der Backofen vorgeheizt.

Jando’s Schlemmer-Gebäck hat Martina Hum ihr Geschäft genannt. Jando, der Probleme mit dem Magen-Darm-Bereich hatte, brachte Martina 2009 auf die Idee, ihrem Liebling selbst Leckerchen zu backen. Nach gut 4 Wochen waren seine Probleme weg und kein Arzt wusste damals, woran Jando wirklich litt und konnte ihm helfen. Von diesem Tag an bekam Jando nur noch hausgemachte Leckerchen von Frauchen. Überflüssig zu erzählen, dass Jando ein waschechter Hovawart Rüde war, der leider 2014 verstarb und sein Erbe an Don Camillo weitergegeben hat.

Was mir besonders gut gefällt, sind die vielen unterschiedlichen Größen der Hundekekse. Die Kleinen benutzen wir für unseren Snoop, aus dem sich meine beiden Hovawartmädels die Kekse rausarbeiten müssen. Natürlich ist der Snoop ohne Weichmacher. 

Apropo Weichmacher, die Kekse hat Martina alle in kleine durchsichtige Tüten gepackt. Und was lese ich da in ihrem Prospekt? Die Tüten sind biologisch abbaubar. KLASSE!

Liebe Hovawart Rocker, leider stecken wir momentan in einer schwierigen Krise und das Reisen in andere Länder ist durch das Corona Virus so nicht mehr möglich.

Aber das ist völlig egal, Martina hat einen tollen Online-Shop, dort könnt ihr die Leckerkekse bestellen.

Als BonBon hat Martina mir etliche Probesäckle überlassen, welche ich euch bei den kommenden Bestellungen beilegen darf.

So macht gemeinsames Arbeiten unter Hovawartfreunden richtig Freude.

 

In diesem Sinne, lasst die Finger mal von den ganzen Industrieleckerchen und unterstützt die kleine Keksmanufaktur aus Österreich.

Euer Alex

 

 

- Jando’s Schlemmer-Gebäck findet ihr hier

- Den Snoop für die Leckerchen den gibt es hier 



Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Tom (Montag, 16 März 2020 18:35)

    Mampf, Mampf das klingt mal lecker

  • #2

    Gabi mit Leo (Montag, 16 März 2020 19:38)

    Wir werden auch welche ordern.

  • #3

    Michael mit Wanya und Kimba (Montag, 23 März 2020 14:34)

    Hallo!
    Habe auf Grund dieses Artikels mir mal eine Auswahl an Keksen bestellt. Erster Eindruck: sieht alles sehr lecker aus, alle Tütchen mit Haltbarkeitsdatum und was in den Keksen drin - sehr gut ! Die zwei Schnüffelschnauzen sitzen schon sabbernd neben mir.
    Hau rein Alter sagt ihr Blick. Also mal was rausgefischt und den zweien hingehalten. Schnüffel, Schnüffel - ist das etwa gesund sagt der skeptische Blick der beiden. Dann vorsichtig ins Maul genommen. Uuuhhiii ! Schmeckt nach mehr. Los Alter, Nachschub in die Futterluke. Gesund scheint also nicht ganz schlecht zu sein ;-) !! Test Bestanden! Also lieber mal ein paar Euro mehr investiert, dafür was gescheites.
    Grüße vom Hinterländer Rudel
    Michael