· 

Die Checkerin checkt _ Solarlampen

 

Noch mal schnell den Hund PiPi machen lassen bevor man ins Bett geht, doch in kalten Jahreszeiten ist es schon früh dunkel. Im Sommer stellt sich die Frage nicht, da ist es teilweise bis 23.00 Uhr noch hell, doch im Winter… .

 

Wir haben das Problem, dass wir Frühaufsteher sind und deshalb auch schon früh zu Bett gehen. Nach einem großen Spaziergang mit unseren Hunden lassen wir diese abends gerne noch mal in den Garten, damit die beiden noch einmal alles checken und sich auch noch einmal lösen können.

 

Wir haben einen recht großen Garten und wir wollten keine Stromleitungen quer durch diesen verlegen, doch sollte dieser in den Abendstunden gut ausgeleuchtet sein.

 

Jetzt ist das so ein Ding mit den Solarlampen. Nach meiner Erfahrung funktionieren diese meistens eine Saison und dann ist Schluss damit. Hitze und Kälte lassen die Dichtungen spröde werden und Wasser dringt ein oder die geben grundlos ihren Geist auf.

 

Damit wir abends nicht mit der Taschenlampe durch den Garten wandern müssen, hatte ich mich im letzten Jahr mit Solarlampen, die einen eingebauten Bewegungssensor haben, beschäftigt.

 

Die ersten zwei Bestellungen gingen direkt wieder zurück, da ein Teil der Dinger schon von vorne rein defekt waren oder sich so billig anfühlten, dass ich kein Vertrauen in sie hatte. Ganz nach dem Motto: billig gekauft ist zweimal gekauft.

 

Nun haben wir seit über einem Jahr Lampen im Einsatz, die für unsere Zwecke einfach ideal sind. Ein kleiner Nagel oder eine Schraube in Wand oder Zaun und die Lampen hängen.

 

Ich war anfangs sehr vorsichtig mit einem Lob, aber die Lampen halten, was sie versprechen. Sie geben ein ausreichend helles Licht ab, schalten sich bei jeder Bewegung ein und sind leicht zu montieren.

 

Wo ein Licht, da auch Schatten: leider lässt sich die Dauer des Einschaltzyklus und die Empfindlichkeit des Sensors nicht einstellen, aber auf meine Hunde reagieren sie sofort. Ein weiteres Manko ist natürlich das Herstellungsland. Made in China, unter welchen Umständen die Lampen produziert werden, ist nicht ersichtlich. Sie verrichten ihre Arbeit jedoch sehr zuverlässig, von daher sagt die Checkerin: 2 Pfoten hoch.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0